Vom Marienkäfer das gern eine Bassgeige werden wollte...

Weil das Marienkäferchen nur zwei Punkte hat, wird es von den andern Käfern ausgelacht und traut sich nicht, am Käferfest mitzutanzen. Ja, wenn es so einen Bauch voller Töne hätte wie die mächtige Bassgeige... Zum Glück weiss der alte Musikant Rat und so endet die Suche des Marienkäfers vor dem geheimnisvollen Himmelsspiegel. Was ist wohl geschehen, dass jetzt auf seinem roten Mantel drei schwarze Punkte glänzen?

Ein humorvoller Leckerbissen der Tösstaler-Marionetten für kleine und grosse Marienkäfer!

Presse:
„Seien wir ehrlich: es ist selten, dass wir rundweg zufrieden aus dem Theater kommen. Aber es gibt sie, diese besonders schönen Erlebnisse...“


Autor: Werner Bühlmann

Regie und Spiel: Werner Bühlmann
Musik: Regula Isenschmid
Figuren: Margrit Steinmann
Dialekt, Dauer: 45 min
 
Hinweis:
Vom Marienkäferchen, das gern eine Bassgeige werden wollte...
 
Das Bilderbuch von Ernst Gärtner Illustrationen) und Werner Bühlmann (Autor) zur gleichnamigen Geschichte kann bei uns bestellt werden. Siehe Kontakt.



Presseartikel 1

Presseartikel 2