Lubomir

Seit das Schweizer Fernsehen 1989 zusammen mit den Tösstaler-Marionetten den vielbeachteten Puppenfilm gedreht hat, haben viele Kinder und Erwachsene den verträumten Schlingel Lubomir ins Herz geschlossen. Mit Hilfe der Fee, des weissen Vogels und Zipfel, dem gewitzten Zwerg, macht sich der kleine Held auf die Suche nach der geheimnisvollen Blume. Seine Reise führt ihn durch das Land der Riesen und schliesslich in einen zauberhaften Garten. Dort aber wartet schon die alte Hexe Schilasur...


Presse:
„Ein poetischer Bilderteppich mit Marionetten, Stab- und
Handfiguren.“


„Ein Riesenvergnügen nicht nur für Kleine“
(NZZ)

„Eine der schönsten Gutenacht-Geschichten, die das
Schweizer Fernsehen je produziert hat.“
(Tele)


Autor: Werner Bühlmann

Konzept und Spiel: Werner Bühlmann, Mariann Amstutz
Regie: Werner Bühlmann
Musik: Pierre Andrey
Figuren: Werner Bühlmann, Paschi Sidler

Bilderbuch, Hörspiel und DVD können bestellt werden. Siehe Kontakt.

Dialekt, Dauer 60 Min.


Presseartikel 1

Presseartikel 2