Die Chly Häx

Wer lässt am Hexensonntag Frösche regenen und zaubert die tollsten Sachen glattweg auf den Küchentisch? Wer verhilft dem alten Mütterchen im Winter zu Brennholz und rettet den Ochsen Korbinian vor dem Metzgermesser?

Und wer geht mir nichts dir nichts einfach so auf den grossen Hexenball? Obwohl sie doch erst gerade 127 Jahre alt ist?
Richtig geraten! Es ist die kleine Hexe mit ihrem Raben Abraxas.

Zusammen hecken die beiden lustige Streiche aus und helfen überall dort, wo Tiere und Menschen in Not sind.
Das aber gefällt der Hexe Rumpumpel ganz und gar nicht. Eifersüchtig wie sie ist, verpetzt die Alte die beiden Freunde bei der Oberhexe ! Wenn das nur gut ausgeht!

Heitere Figurentheater-Komödie der Tösstaler-Marionetten nach dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Otfried Preussler.

Konzept und Spiel: 
Kathrin Tchenar, Werner Bühlmann
Regie: Christian Keller
Figuren: Mirjam Bühlmann, 
Kathrin Tchenar
Musik: Klaus Grimmer
Texte: Werner Bühlmann


Dialekt, Dauer 60 Min.

Presseartikel